Schnellzugriff

<< zurück zum Multimediaportal

 

Vom Schwimmschüler zum Medaillengewinner

Julian Wojnitsch gewinnt Bronze über 50m Schmetterling

von Timm Knappe

Eine Medaille bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften gewinnt man nicht alle Tage. So unbeschwert fuhren die Nordhessischen Schwimmvereine vergangenes Wochenende nach Dillenburg. Es rief die Meisterschaft 2018, die schnellsten des Landes sollen gekürt werden.

Er ist das erste Eigengewächs des Kasseler SV seit langem, der wieder einmal auf dem Siegerpodest bei den Hessischen Jahrgangsmeisterschaften steht. Julian Wojnitsch schlug als Dritter an, er verfehlt Gold gar um wenige hundertstel Sekunden (27,38 Sekunden). Julian schaffte ebenso die Qualifikation für die Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften über zwei Strecken. Auf einer weiteren Strecke bedarf es nur eines Wimpernschlages. Es ist ein besonderer Erfolg für das Trainerteam um Christian Dittmar, trainiert Julian doch schon seit vielen Jahren beim Kasseler SV unter seiner Regie. Er gilt als großes Talent in Nordhessen.

Auch andere Gesichter des Kasseler SV konnten durch tolle Leistungen beweisen, dass der Kasseler SV Anschluss hält. Diana Golocha und Gavin Grenzemann holten Medaillien und wurden mehrfache Jahrgangsmeister. Gavin wechselte erst kürzlich aus Baunatal. Schmerzlich vermisst wurde Dianas Schwester Raffaella, die aus familiären Gründen nicht angetreten war.

Eine gute Aufbauarbeit zeichnet sich bei der SG Hessen Nord (Melsungen) unter Marco van Dijk als Trainer schon seit Jahren ab. So konnte sich Amelie Funck mit einer Zeit von 3:04,57 Minuten die Silbermedaille über 200 m Brust sichern.

Neben diesen beiden nordhessischen Vereinen war ebenso die SG ACT Baunatal am Start. Hier überzeugte Jan Lukas Beckmann mit einer fantastischen Zeit im Finale über 50 m Schmetterling. Mit seiner Zeit von 25,25 Sekunden nennt er sich jetzt „Hessischer Meister 2018“ Er gilt seit Jahren als feste Stütze und Größe im nordhessischen Schwimmsport. Sein Mannschaftskamerad Carl Hildebrand siegte über 200 m Lagen in seinem Jahrgang (2:15,90 Minuten).

Weitere Teilnehmer waren Louise Andjelic, Jonas Böber, Anna Penner, Sophie Schildknecht, Iulia-Dorina Farcas, Andre Penner und Gero Genzemann, (alle Kasseler SV). Von der Melsunger Mannschaft (SG Hessen Nord) waren Alina Bethke, Jana Schneider und Marcel Münch vertreten. Die SG ACT Baunatal schickte Carl Hildebrandt, Doreen Cosic, Saskia Reuter und Fabienne Werner und von der Gudensberger SG qualifizierte sich Clemens Hildebrandt.

Dennoch ist deutlich sichtbar, dass die meisten Medaillen nach Südhessen vergeben werden. Liegt es an den gut strukturierten Startgemeinschaften, den vorhandenen hauptamtlichen Trainern oder an anderen Möglichkeiten? Klar ist, Nordhessen schwimmt immer noch mit und nicht vorne weg.

 
Stand: 01.05.2018 19:45