Aktuelles aus dem Verein

Archiv >>
Presse >>

Noch mehr aktuelles

Wettkampfbetrieb >>

 

 

Newsblog

24.08.2020 - Wie es nach den Sommerferien weitergeht

Auch nach dem Ende der Sommerferien können wir nicht zu unserem gewohnten Trainingsangebot zurückkehren. Seit einigen Wochen hat das Auebad auch für die Öffentlichkeit geöffnet. Da auf Grund der kurzfristigen Schließung des Polizeibades für die anderen Schwimmvereine in Kassel entsprechende Trainingskapazitäten entfallen und nun alle Schwimmvereine gemeinsam im Auebad trainieren, haben auch wir unsere Trainingszeiten angepasst. Grundsätzlich können aber alle Gruppen trainieren, was auch uns eine Herzensangelegenheit war. Die Trainingszeiten sind entsprechend aktualisiert. Fragen hierzu beantworten die jeweils verantwortlichen Trainer.

Auch ein Probetraining können wir wieder anbieten. Alle Interessenten melden sich hierzu bitte bei unserer sportlichen Leitung, um insbesondere Termine gemeinsam abzustimmen.

Mit dem Ende der Sommerferien in Deutschland läuft der Wettkampfbetrieb langsam wieder an – aber auch hier mit besonderen Konzepten, die in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden entwickelt wurden. So steht nun auch bei uns ein erster Wettkampf im Terminkalender. Die Teilnahme erfolgt nach Rücksprache mit den verantwortlichen Trainern der Gruppen auf freiwilliger Basis.

01.07.2020

01.07.2020 - Training während der Sommerferien

In den Sommerferien (06.07.2020 bis 14.08.2020) wird es aufgrund der aktuellen Situation für die AG, NG und LG ein abgespecktes Trainingsangebot geben. Hierüber werden die entsprechenden Gruppen von ihren Trainern direkt informiert.

Für alle anderen Gruppen, das heißt VG1, VG2 und EG findet während der Sommerferien kein Training statt. Die Wiederaufnahme des Trainings für diese Gruppen (VG1, VG2 und EG) erfolgt nach den Sommerferien (ab 17.08.2020). Details hierzu werden rechtzeitig über die Trainer bekannt gegeben.

01.07.2020

25.06.2020 - Trainingsbetrieb ist wieder angelaufen

Nachdem das Auebad Anfang des Monats wieder öffnen durfte, ist nun auch unser Trainingsbetrieb in der Zwischenzeit wieder angelaufen. Alle Aktiven und ihre Eltern erhielten hierzu alle benötigten Informationen, damit das Training unter "Corona-Bedingungen" mit unserem ausgearbeiteten Hygiene-Konzept reibungslos starten konnte.

24.06.2020

02.05.2020 - Trainingsbetrieb weiterhin ausgesetzt

Auf Grund der aktuellen Situation bezüglich des Corona-Virus ist wie den Medien zu entnehmen die Aufnahme eines Trainingsbetriebs weiterhin noch nicht möglich, weil alle Trainingsstätten wie das Auebad geschlossen sind. Wann diese Öffnen werden, ist uns nicht bekannt. So lange muss der Trainingsbetrieb weiterhin geschlossen bleiben. Wie es nach einer eventuellen Öffnung der Schwimmbäder weitergeht, entscheidet der Verlauf der Pandemie. Der Verein orientiert sich dabei an den Vorgaben der Regierung und des DSV sowie den Möglichkeiten, welche uns die Bäderbetriebe einräumen.

Seitens des DSV sind auch alle Wettkämpfe abgesagt. Es finden also in naher Zukunft keine Meisterschaften auf Bundesebene statt. Die Bezirksmeisterschaften wurden ebenfalls abgesagt. Für die hessischen Meisterschaften wurde bisher noch keine Entscheidung getroffen, doch muss man zur Zeit eher von einer Absage ausgehen.

Sollten sich Änderungen ergeben, wird die sportliche Leitung oder der geschäftsführende Vorstand entsprechend informieren.

Wichtige Meldung

14.03.2020 - Trainingsbetrieb muss geschlossen werden

In Absprache mit der sportlichen Leitung hat der Vorstand des Kasseler Schwimm-Vereins beschlossen, den Trainings- und Wettkampfbetrieb mit sofortiger Wirkung auszusetzen. Das bedeutet, es findet kein Training mehr statt und auch die Teilnahme an Wettkämpfen oder anderen Vereinsaktivitäten entfallen ersatzlos.

Vorbehaltlich ist geplant, den Trainings- und Wettkampfbetrieb wie folgt wieder beginnen zu lassen:

  • Leistungsgruppe: ab 10.04.2020 (mit Beginn des Trainingslagers)
  • Alle anderen Gruppen: ab 20.04.2020 (mit dem Ende der Osterferien)

Sollten sich Änderungen ergeben, wird die sportliche Leitung oder der geschäftsführende Vorstand entsprechend informieren.

Wichtige Meldung

 
Stand: 24.08.2020 21:00