Schnellzugriff

<< zurück zur zuletzt angesehenen Seite

Weitere Informationen

Homepage des Auebads auf den Seiten der Städtischen Werke >>

HNA-Bericht vom 15.03.2013 zur Öffnung des Hallenbads in Korbach >>

Artikel des HR mit dem Titel „Schwimmbad-Ein- weihung im Trockenen“ >>

 

Neubau Auebad: Eröffnung verschoben

von Norbert Kistner

Es schlug bei den schwimmsporttreibenden Vereinen aus Kassel und Umgebung ein, wie eine Bombe. Die Öffnung des Auebades am 10.07.2013 wird verschoben. Somit kann der geplante Trainingsbetrieb, der bei den meisten Vereinen bzw. Trainingsgruppen seit Mitte Mai ruht, auch nicht wie geplant aufgenommen werden.

 
2013-06-05 Panorama
 

Grund für die Verschiebung sind Wasserwerte, die nicht den Hygienevorschriften entsprechen. Laut Aussage der Bäderbetriebe ist die Ursache hierfür mittlerweile bekannt. Nach dem Befüllen der Becken waren unter anderem noch Fliesen geschnitten und Dämmmaterial verlegt worden. Der Keim hat sich dann nach Ansicht der Experten durch Staub im Wasser entwickeln können.

Betroffen sind im Wesentlichen der Saunabereich, das 50-m-Sportbecken und das Sprungbecken. Die Bäderbe-triebe gehen davon aus, durch die Behandlung mit üblichen Zusätzen die erforderliche Wasserqualität wieder herstellen zu können. Laut Aussage von Vorstand Norbert Witte kann erst nach einer erneuten Untersuchung von Wasserproben im Labor die Freigabe in Absprache mit dem Gesundheitsamt erfolgen. Das werde mehrere Tage dauern. Der Eröffnungstermin für die Öffentlichkeit am Mittwoch, 10. Juli, muss daher abgesagt und verschoben werden. Das 32 Millionen Euro teure Bad wird jetzt voraussichtlich mindestens eine Woche später eröffnen als geplant.

Die offizielle Eröffnung am Freitag, den 05.07. und der Tag der offenen Tür am Samstag, den 06.07.2013 von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr finden aber wie geplant statt. Die geplanten Aktivitäten in den Becken bei der offiziellen Eröffnung müssen zum Bedauern der Bäderbetriebe und zum Wohl der Schwimmerinnen und Schwimmer abgesagt werden.

Auch das Testschwimmer am 08.07. und das Probeschwimmen am 09.07.13 werden verschoben. Laut Mitteilung der Bäderbetriebe wird das Probeschwimmen für die geladenen Gäste selbstverständlich nachgeholt, ein Termin wird zu gegebener Zeit mitgeteilt.

Weitere Informationen sind der Presse bzw. der Homepage der Bäderbetriebe zu entnehmen. Aber wir gehen auch davon aus, dass die schwimmsporttreibenden Vereine direkt von den Bäderbetrieben entsprechend informiert werden. Auf jeden Fall werden wir Vereine am Ball bleiben und die Mitglieder über unserer Homepage auf dem Laufenden halten. Ob wir Alternativlösungen aushandeln können, kann zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden. Eine Möglichkeit wäre, dass den Vereinen das Hallenbad Süd zu Trainingszwecken zur Verfügung gestellt wird. Dann müsste allerdings der Termin für die Grundreinigung ab 05.07. verschoben werden.

Der ganzen Misere muss doch etwas Positives ansehen: die Bäderbetriebe haben die einzig richtigen Schritte und Maßnahmen ergriffen und die Aufnahme des Badebetriebes zum Wohl aller verschoben.

Im Fall des sanierten Hallenbades in Korbach hätte dieses wegen erheblicher Mängel bei der Planung, Installation und Ausführung überhaupt nicht eröffnet werden dürfen. Wegen Überschreitung der Wasserwerte wurde dieses dann nach vier Wochen wieder geschossen (siehe HNA-Bericht vom 15.03.2013). Nun treten dort immer neue Mängel zu Tage. Eine Wiedereröffnung ist zurzeit frühestens für 2015 in Aussicht gestellt worden.

 
Stand: 04.07.2013 20:10