Schnellzugriff

<< zurück zur zuletzt angesehenen Seite

Training im neuen Auebad -
Was ändert sich für den KSV?

von Stefan Rios, Norbert Kistner und Stefan Kistner

 

Neubau Auebad: Eröffnung verschoben

Aus aktuellem Anlass verschiebt sich die Eröffnung des Auebads und somit der Beginn des Trainingsbetriebs im neuen Auebad. Damit verlieren alle in diesem Text vorhandenen Angaben hinsichtlich Trainingsbeginn ihre Gültigkeit - die Eröffnungsfeier am Freitag, 05.07. sowie der Tag der offenen Tür am Samstag 06.07. finden aber wie geplant statt!

Wir halten euch aber auch dem Laufenden, wann es im Auebad losgeht. Bis dahin könnt ihr hier ein bisschen mehr zu den Hintergründen erfahren. >>

 

Am 05. Juli ist es soweit. Das neue Auebad wird eröffnet! Nach den eigentlichen Eröffnungsfeiern und Probeschwimmen können die Schwimmvereine ab 10. Juli ihr Training im neuen Bad aufnehmen.

 
2013-06-05 Panorama
 

Aber was ändert sich für uns? Nun, eine ganze Menge:

 
Wir haben unsere Gruppen neu eingeteilt!

Ausgehend von der sogenannten 1. Mannschaft eines Vereins, die überall als die stärkste Wettkampfmannschaft eines Vereins angesehen wird, haben wir unsere Gruppenbezeichnung gewechselt. Beispiel: die bisherige LG 1 waren die „kleinen“ Leistungsschwimmer. Sie werden nun zur LG 2. Und die Schwimmerinnen und Schwimmer, die bisher in der LG 2, also der „großen“ Leistungsgruppe waren, sind nun in der LG 1. Damit ihr jetzt vor lauter Worte nicht den Überblick verliert, haben wir das Ganze auch nochmal in der folgenden Grafik dargestellt.

 

Gruppenumbenennung

 

Das zieht sich in allen Gruppen so durch. An der Zusammensetzung der Kinder ändert sich zunächst nichts, es wird nur der Name getauscht. Zusammenfassend heißt das dann zum Beispiel:

!!! LG 1 steht für Leistungsgruppe, erste Mannschaft !!!

Gleiches gilt dann auch für alle weiteren Gruppen. Wie der Trainer bzw.die Trainerin euer Gruppe ist, könnt ihr auch nochmal bei den Trainingszeiten nachlesen.

 
Wir beginnen mit dem vereinsübergreifenden Training! - Was ist das?

Wir, also die Verantwortlichen der in Kassel ansässigen Schwimmvereine CSK98, KSV, TSG87, TSV89 und WVC haben überlegt, wie wir den Schwimmsport in Kassel besser nach vorn bringen können. Dazu ist es unerlässlich, dass die leistungswilligen Schwimmer und Schwimmerinnen mehr Trainingseinheiten nutzen können als bisher. Da wir aber nur begrenzte Trainingszeiten von den Städtischen Werken zur Verfügung haben, wollen wir den Versuch starten, gemeinsame Trainingseinheiten, also vereinsübergreifend, anzubieten. Dazu haben wir zwei Gruppen eingerichtet: die TG 1 und die TG 2.

TG 1 steht für die Trainingsgemeinschaft der 1. Mannschaft, TG 2 für die 2. Mannschaft. Die jetzigen Schwimmerinnen und Schwimmer der LG 1 und LG 2 erhalten noch eine Nachricht, wer von euch für die neuen Trainingsgemeinschaften vorgesehen ist. Ihr bleibt natürlich alle in euren bisherigen LG 1 und LG 2, aber zusätzlich könnt ihr in der Traningsgemeinschaft trainieren. Das Training der TG 2 wird von Daniel Reißmann geleitet, das Training der TG 1 von Stefan Rios.

 
Das neue Bad hat acht Bahnen á 50 m!

Die Vereine trainieren in der Regel auf vier Bahnen. Die Anfängergruppen werden dennoch nur auf 25 m schwimmen, da wir die Bahn in der Mitte teilen müssen, um alle Gruppen unterbringen zu können. Die leistungsorientierten Gruppen haben die 50-m-Bahn zur Verfügung. Einzelheiten könnt ihr bei unseren Trainingszeiten einsehen.

 
Wir beginnen (teilweise) schon direkt in der Eröffnungswoche!

Die LG1 sowie die TG1 beginnen mit dem Training ab Donnerstag, 11. Juli 2013. Das ist gleich in der ersten Ferienwoche. Da wir zurzeit nur sehr eingeschränkte Trainingsmöglichkeiten haben, wollen wir unmittelbar nach der Baderöffnung mit dem Training beginnen. Alle, die nicht in Urlaub sind, sollten auch zum Training kommen! Man könnte auch sagen, es besteht Trainingspflicht. Diejenigen, die in die Ferien wegfahren, sind allerdings entschuldigt.

Alle anderen Gruppen bekommen noch eine Info von ihrem / ihrer zuständigen Trainer / Trainerin, wann das Training beginnt.

 
Das Bad wird über eine moderne Eingangskontrolle verfügen.

Wir Trainer bekommen hierfür Chipkarten, mit denen wir die Aktiven hereinlassen können. Das setzt allerdings voraus, dass alle, und ich meine wirklich alle Aktiven einer Gruppe pünktlich 15 Minuten vor Trainingsbeginn im Foyer des Bades (Sportlereingang) anwesend sind.

!!! Wer zu spät kommt, kann nicht mehr ohne weiteres rein !!!

Für Nachzügler besteht dann nur noch die Möglichkeit gegen Entrichtung des Eintrittspreises über den öffentlichen Eingang ins Bad zu gelangen.

Eltern, insbesondere bei unseren jüngeren Aktiven, haben keinen Zugang zu den Umkleideräumen bzw. ins Sportbad über den Sportlereingang.

 
Eine öffentliche Anbindung ans Auebad ...

... besteht mit der Buslinie 16 ab Haltestelle Auestation bzw. Königsplatz / Mauerstraße (über Stern / Altmarkt). Der genaue Fahrplan steht zurzeit allerdings noch nicht fest.

Die Parkplätze direkt am Auebad sind in einem kurzen Bereich gebührenpflichtig. Für alle anderen Parkplätze am Auedamm werden dagegen weiterhin keine Parkgebühren erhoben.

 

2013-06-20 Panorama 2

 

Alles klar? Wenn nicht, fragt bei Stefan oder Birgit oder auch bei eurer Trainerin bzw. bei eurem Trainer nach. Per Telefon oder per Mail, wie Ihr wollt. E-Mail-Adressen, Telefon-Nummern etc. findet ihr in unserer Übersicht zu unseren Übungsleitern.

Wir freuen uns auf das neue Bad und ein gutes Training!

 
Stand: 04.07.2013 18:40